Vorfälligkeit der Sozialbeiträge verschlanken

03/05/2018

In der Beek: Entbürokratisierung der Vorfälligkeit hilft allen, entlastet die Wirtschaft Olaf in der Beek, Vorsitzender des liberalen Mittelstands und Mitglied des Deutschen Bundestages, fordert eine deutliche Entbürokratisierung auch im Interesse kleinerer und mittelständischer Unternehmen. Dazu bringt der Bochumer Bundestagsabgeordnete mit der FDP-Bundestagsfraktion einen Antrag ein, der die im Jahr 2005 eingeführte Regelung zur Vorfälligkeit […]..weiterlesen

Malaria wirksam bekämpfen – Chancen der Gentechnik nutzen

25/04/2018

Anlässlich des Welt-Malaria-Tages am 25.04.2018 ist auf einen weiteren Anstieg der Neuinfektionen mit Malaria seit 2013 um fünf Millionen auf heute 216 Millionen Fälle jährlich hinzuweisen, wobei 90 % auf den afrikanischen Kontinent entfallen. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek fordert daher ein Umdenken der Bundesregierung bei der Bekämpfung der Krankheit. „Auf der einen Seite […]..weiterlesen

Persönliche Erklärung nach §31 BTGO des Abgeordneten Olaf in der Beek

22/03/2018

Persönliche Erklärung nach § 31 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zur Abstimmung über den Antrag der Bundesregierung zum „Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte zur nachhaltigen Bekämpfung des IS-Terrors und zur umfassenden Stabilisierung des Iraks“ (19/1093) Persönliche Erklärung des Abgeordneten Olaf in der Beek Der Kampf gegen den IS-Terrorismus ist zweifelsohne noch nicht beendet. Dennoch konnten viele […]..weiterlesen

Gerd Müller (CSU) bleibt Minister

07/03/2018

FDP-Bundestagsabgeordneter Olaf in der Beek will die Arbeit des Ministers weiterhin konstruktiv-kritisch begleiten und fordert in diesem Zusammenhang eine Afrika-Strategie sowie eine Stärkung der Grundbildung – vor allem für Mädchen und Frauen. Dabei sei es zunächst einmal positiv anzumerken, dass er in den Koalitionsverhandlungen den Erfolg erzielt habe, dass die Ausgaben für Entwicklungszusammenarbeit parallel zu […]..weiterlesen

Interview mit Olaf in der Beek

06/03/2018

Redaktion: Lieber Herr in der Beek, mit diesem Interview wollen wir den Besuchern der Homepage die Möglichkeit geben, den Abgeordneten Olaf in der Beek besser kennen zu lernen. Steigen wir also ein: Sie sind Mitglied des FC Bayern München, der ja eine Fanfreundschaft mit dem VfL Bochum betreibt, wehren sich aber dagegen, als Erfolgsfan bezeichnet […]..weiterlesen

FDP-Bundestagsabgeordneter Olaf in der Beek fordert die Offenlegung der Vergabekriterien von Bundesmitteln an NGOs und erkundigte sich nach der deutschen Ausprägung im Oxfam-Skandal.

26/02/2018

Im Rahmen einer an die Bundesregierung zu richtenden Frage, wollte in der Beek wissen, ob nach ihrem Kenntnisstand auch deutsche Mitarbeiter dieser Organisationen in die Übergriffe verwickelt waren. Außerdem fragte er, ob bekannt ist, dass es bei solchen Projekten zu sexuellen Übergriffen gekommen ist, die von den deutschen Sektionen durchgeführt und damit durch die öffentliche […]..weiterlesen

In der Beek: „ Wir müssen eine Balance zwischen Möglichkeit und Menschlichkeit finden!“

21/01/2018

FDP-Bundestagsabgeordneter Olaf in der Beek setzt sich für umfassende Regelung  der Zuwanderung in Deutschland ein. In der Frage nach einer umfassenden Regelung der Zuwanderung in klarer Angrenzung zum Asylrecht will die FDP auf Ordnung, statt auf Angst setzen. Der Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte, also jene Flüchtlinge, die nicht asylberechtigt sind, denen aber bei Abschiebung konkrete […]..weiterlesen

In der Beek wird Mitglied des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

15/01/2018

In der neuen FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag gehört der Bochumer Abgeordnete Olaf in der Beek als ordentliches Mitglied dem Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung an. ..weiterlesen

In der Beek: „SPD-Show-Antrag wird der Debatte und der Stahlindustrie im Ruhrgebiet nicht gerecht“

21/12/2017

Der Bochumer FDP-Bundestagsabgeordnete kritisiert SPD für Effekthascherei, die eigene Versäumnisse kaschieren soll Im Hinblick auf die Fusion der Stahlsparten von Thyssen Krupp und Tata Steel hat die SPD-Bundestagsfraktion einen Antrag in den Deutschen Bundestag eingebracht, den der Bochumer FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek kritisiert...weiterlesen

Olaf in der Beek in Bundesvorstand des Liberalen Mittelstandes gewählt.

15/12/2017

96,5% der Delegierten sprechen in der Beek ihr Vertrauen aus. Auf der Delegiertenkonferenz am Wochenende im niederbayerischen Landshut bestätigten die Delegierten Thomas L. Kemmerich, Bundestagsabgeordneter aus Erfurt, einstimmig im Amt als Bundesvorsitzender des Liberalen Mittelstandes. ..weiterlesen

In der Beek: „Glyphosat-Verbot wäre folgenschwer“

13/12/2017

Bochumer FDP-Abgeordneter setzt sich für wissenschaftsbasierten Umgang mit Unkrautvernichter Glyphosat ein In der Debatte um den Umgang Deutschlands mit dem Herbizid Glyphosat in Folge der Zustimmung zur weiteren Zulassung durch den Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt auf Europäischer Ebene hat sich die FDP-Bundestagsfraktion klar positioniert..weiterlesen

Olaf in der Beek bei Radio Bochum über sein neues Leben

20/10/2017

Während sich die Parteiführung in Berlin auf anstrengende Sondierungsgespräche mit der Union und Bündnis 90/Die Grünen vorbereitet, muss sich Olaf in der Beek als einer von vielen Neulingen im politischen Berlin zurecht finden. Im Gespräch mit Gerrit Großmaas bei Radio Bochum plaudert er aus dem Nähkästchen und berichtet von seinen ersten Schritten als frisch gewählter […]..weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen